Was ist eigentlich Ready Golf?

27 Mai, 2024

Ready Golf gilt europaweit und in Deutschland seit 2019 und soll für eine Beschleunigung des Spiels sorgen. Dabei geht es um die richtige Reihenfolge der Spieler beim Schlag. Während früher galt, dass immer der Spieler zuerst schlägt, dessen Ball am weitesten von der Fahne weg ist, darf seit 2019 der Spieler schlagen, der zuerst fertig ist. Natürlich immer nur dann, wenn er sich oder die Mitspieler nicht gefährdet. Das gilt übrigens auch beim Abschlag und rund ums Puttinggrün.

Also: Beim Abschlag hat auch im Turnier nicht immer der Spieler mit dem niedrigstem Score die Ehre, sondern wer bereit ist, darf spielen. Und rund ums Grün kann ein Spieler durchaus auch schon putten, wenn der Mitspieler noch eine Weile braucht, bis er seinen Ball aus einem Bunker oder dem Grünumfeld schlagen kann. Ready Golf sorgt pro Runde nach Erhebungen des DGV für ein Ersparnis von fast einer halben Stunde.

Weitere Beiträge: