Das Girlsteam der AK 14 vom GP Weiherhof hat sich für das Finale der dt. Mannschaftsmeisterschaft in München qualifiziert.

Beim Regionalfinale vom 19.-20. Mai im GC Donnersberg wurden am 1. Tag die Vierer mit Maxime Holletschek/Larissa Schütz sowie Annika Schwinn/Romy Holletschek gespielt. Beide Vierer des GP Weiherhof mussten sich zunächst an den neuen Spielmodus gewöhnen, fanden aber schnell ins Spiel und brachten ein gutes Ergebnis ins Clubhaus. Nach Tag 1 lag das Team auf Platz 2.

Am 20.05. ging es in den 4 Einzel um die Entscheidung, welche beiden Mannschaften aus der Region Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen sich für das Finale der dt. Meisterschaft qualifizieren. Unsere Mädels mit Maxime, Annika, Romy und Lilly Scholl konnten die Konkurrenz vom GC Frankfurt zwar nicht mehr einholen, sicherten sich aber vor dem GC Hof Hausen den sicheren 2. Platz.

Damit startet wohl zum 1. Mal in der Geschichte des GP Weiherhof ein Mädchen-Team beim Finale der besten 15 Mädchenmannschaften in der AK 14. Herzlichen Glückwunsch an alle 5 Mädels.