Felix Kiefer, Tim Tornes, Leo Wörister, Gil Schulien, Louis Kirchen und Marvin Bach waren die sechs Weiherhöfer, die beim DMM-Finale der Region 4 unseren Verein repräsentierten; und das mit einer klasse Leistung.
Am 03.07. kamen insgesamt 15 (von 20 angemeldeten) AK 18-Jungenmannschaften aus Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen zum GC Katharinenhof, der Austragungsort des diesjährigen Regionalfinales war. Gespielt wurde 1x 18 Loch-Zählspiel als Teamwertung. 5 von 6 Ergebnissen kamen in die Wertung.
Die Jungs konnten sich schon am Vortag auf der Proberunde auf hervorragende Platzverhältnisse einstellen. Sergio begleitete die Mannschaft an beiden Tagen und konnte als Betreuer auch mit auf den Platz und die Truppe coachen. Zuschauer waren bei dem Turnier nicht erlaubt.


Es ging bereits um 09:00 Uhr auf die Runde. Felix machte für unsere Mannschaft um 09:30 Uhr den Anfang und kam mit einer tollen 73 (2 über) und damit dem 5.-besten Ergebnis insgesamt ins Clubhaus. Leo spielte mit der 83 sein persönliches Handycap. Tim und Gil lagen nur 1 Schlag dahinter (84) und Louis legte mit seiner 89 ebenfalls viele gute Schläge auf den Platz. Marvin debütierte in der Mannschaft und bewies zurecht, dass er Potential hat.
Mit insgesamt 60 Schlägen über Par (413 Schlägen insgesamt) wurde am Ende Platz 8 gefeiert. Zu Platz 5 waren es lediglich 5 Schläge Unterschied. Das saarländische ‚Hof-Duell‘ zwischen Weiherhof und Katharinenhof entschieden die Jungs aus Gersheim knapp mit 411 Schlägen und Platz 7 für sich.
Der Sieg ging an den GC Rheinhessen mit 377 Schlägen vor dem GC Main-Taunus mit 381 Schlägen. Nur diese beiden Teams sind für das Finale zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert.
Unsere junge AK 18-Truppe hat sich in diesem starken Feld mehr als gut behauptet und gezeigt, was sie können. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs und vielen Dank an Sergio für die Betreuung.